Wichtige Gesetzesänderungen im Jahr 2017

28. Dezember 2016

Folgende Neuerungen dürften für unsere Mandanten von besonderem Interesse sein:
  • Der Vorsorgeausgleich bei Scheidung wird neu geregelt;
  • Die Änderungen im Bereich Kindesunterhalt (Betreuungsunterhalt) beseitigen die Benachteiligung von Kindern unverheirateter Eltern;
  • Die "Swissness"-Gesetzgebung bringt diverse Änderungen im Bereich des Markenrechts zum verbesserten Schutz der "Marke Schweiz";
  • Die UVG-Revision schliesst Deckungslücken und soll die Anwendung des Unfallversicherungsrechts vereinfachen;
  • Die Einzelrichterinnen und Einzelrichter im Kanton Luzern erhalten mehr Kompetenzen;
  • Im Zuge der Einführung des neuen Kindes- und Erwachsenenschutzrechts werden auf kantonaler Ebene diverse Regelungen ergänzt bzw. modifiziert.

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Neuerungen haben wir für Sie im angefügten Dokument zusammengestellt.

PDF