Newsletter

31. Novemeber 2013

In der heutigen Informationsgesellschaft können persönlichkeitsverletzende Medienberichte oder Beleidigungen rasche und weite Verbreitung finden. In dieser Ausgabe beleuchten wir die Grundlagen des Persönlichkeitsschutzes sowie mögliche Abwehrmassnahmen.

Online- und Suchmaschinenmarketing stellt für viele Unternehmen ein zentrales Element der Absatzförderung dar. Wir berichten in diesem Newsletter über die Zulässigkeit solcher Methoden sowie die möglichen rechtlichen Probleme und Konsequenzen.

www.gr-law.ch/de/aktivitaeten/newsletter/